Hameln erhält Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune ! – Glückwunsch!

„Hameln darf sich von 2018 bis 2022 Fahrradfreundliche Kommune nennen. Niedersachsens Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann hat heute Osnabrück, Lingen und Hameln mit dem Zertifikat „Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen“ ausgezeichnet. In der Stadt Hameln werde engagiert am Abbau von Barrieren für den Radverkehr gearbeitet, hieß es zu Begründung. Die Jury zeigte sich angetan von den kürzlich umgesetzten infrastrukturellen Baumaßnahmen in Hameln: den zusätzlich geschaffenen innerstädtischen Querungsmöglichkeiten der Bundesstraßen und einer Diagonalquerung, damit das Netz für den Rad-verkehr komfortabler wird, und der Erneuerung der Brücke am Weser-Radweg. Aber auch neue Serviceangebote wie etwa eine Servicestation mit Luftpumpe und Werkzeug beeindruckten die Jury. Bei dem Zertifizierungsverfahren wurden alle Handlungsfelder der Radverkehrsförderung betrachtet: Konzeptionelle Ansätze, die finanzielle und personelle Ausstattung, das Fahrradklima, die Infrastruktur, die Verkehrssicherheitsarbeit sowie der Berufsradverkehr und der Fahrradtourismus. Neben den Urkunden erhielten die ausgezeichneten Kommunen zwei große Straßenbanner und eine Plakette, die sie öffentlich als eine der fahrradfreundlichsten Kommunen Niedersachsens ausweist.“

Quelle: radioaktiv Hameln